LandNews

24.03.2017 11:40
LaJu-Gipfel der Landjugend RheinhessenPfalz

David Spies neuer Vorsitzender der Landjugend RheinhessenPfalz

Der neue Vorstand der Landjugend hintere Reihe (v.l.n.r.): David Spies, Simon Schäfer, Mayk Niederauer, Frank Heuchert, Melanie Schmitt; mittlere Reihe: Karsten Horter, Franziska Hauck, Johannes Zimmermann, Carina Wittmann, Alexander Luff; vordere Reihe: Franziska Schott, Sarah Harff-Cassel, Theresa Giloi, Vera Schückler

Am 12. März 2017 fand die 68. Mitgliederversammlung der Landjugend RheinhessenPfalz im Rahmen des zweitägigen Landjugendgipfels im Hotel Haus am Weinberg in Sankt Martin statt. Dort wurde David Spies aus Dittelsheim-Hessloch mit großer Mehrheit zum neuen 1. Vorsitzender der Landjugend im südlichen Rheinland-Pfalz gewählt. Er folgt damit auf Martin Fischborn aus Dexheim, der das Amt seit 2013 inne hatte.

Sarah Harff-Cassel verabschiedete den seit 2009 im Vorstand aktiven Vorsitzenden, der durch sein langjähriges Engagement die Landjugend RheinhessenPfalz entscheidend mitgeprägt hat. Fischborn bedankte sich in einer emotionalen Rede besonders bei seiner Familie für die Unterstützung in den vergangenen Jahren und bei allen, die dazu beigetragen haben seine Zeit bei der der Landjugend unvergesslich zu machen. Auch der 1. stellvertretende Vorsitzende, Lukas Kühnle aus Frei-Laubersheim, wurde aus dem Vorstand verabschiedet. Er hatte sich aus persönlichen Gründen gegen eine erneute Kandidatur entschieden.

Als 1. stellvertretender Vorsitzender wurde Johannes Zimmermann aus Ludwigshöhe neu in den Vorstand gewählt. Er übernimmt zukünftig die Aufgaben von Lukas Kühnle. Auch die Position des 2. stellvertretenden Vorsitzenden, die zuvor David Spies inne hatte, wurde neu besetzt. Gewählt wurde  Frank Heuchert aus Monzernheim. Der neue Vorstand bedankte sich bei den scheidenden Mitgliedern für deren Engagement und versprach sich ebenso motiviert für die Belange der Landjugendlichen einzusetzen.

Der Tag der Mitgliederversammlung startete mit einem Impuls unter der Leitung von Andreas Welte, Referent für betriebliche Seelsorge im Bistum Speyer. Anschließend durften die Teilnehmer, ganz unter dem Motto des Landjugendgipfels „Du bist ein Teil von uns“, ein selbst gestaltetes Puzzleteil dem Großen Landjugend-Puzzle hinzufügen und so zu einem Teil des Ganzen machen.

Eröffnet wurde die Versammlung vom scheidenden Landjugendvorsitzenden Martin Fischborn, der neben den Delegierten auch Reinhold Hörner, Vizepräsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Pfalz Süd e.V. und Ursula Braunewell, Vorsitzende des Land Frauen Verbandes Rheinhessen e.V., begrüßen konnte. In ihren Grußworten lobten Hörner und Braunwell das Engagement der Landjugend und ermutigten die Anwesenden sich weiterhin im Sinne der jungen Generation im ländlichen Raum einzusetzen. Ebenfalls durfte die Landjugend RheinhessenPfalz die Präsidentin des LandFrauenverbandes Pfalz, Ilse Wambsganß und Martina Schmitt vom Förderverein der Landjugend RheinhessenPfalz e.V. als weitere Ehrengäste begrüßen. Barbara Bißbort, stellvertretende Vorsitzende des Bundes der Deutschen Landjugend e.V. (BDL), war ebenfalls anwesend und führte durch die Versammlung. Sie betonte, dass auch der BDL aus vielen Puzzleteilen bestehe und die Landjugend RheinhessenPfalz  ein unverzichtbarer Teil des Ganzen sei.

In der Mitgliederversammlung wurde den Delegierten der Geschäftsbericht vorgestellt und Vera Schückler, Bildungsreferentin der Landjugend RheinhessenPfalz, erläuterte die Bilanz des Jahres 2016. Bei den Berichten aus den Ortsgruppen zeigte sich die Vielfalt der Landjugendaktivitäten des vergangenen Jahres und der eine oder andere konnte sich Anregungen für eigene Veranstaltungen holen. Auch das umfangreiche Jahresprogramm 2017 der Landjugend RheinhessenPfalz wurde den Delegierten präsentiert. 

Bereits am Vortag der Mitgliederversammlung hatten sich die Delegierten zum Auftakt des Landjugendgipfels in Sankt Martin eingefunden. Dort wurden die rund 40 Landjugendlichen vom als Kuh, Clown, Pippi Langstrumpf oder als Erdbeere verkleideten Landesvorstand willkommen geheißen. Hintergrund dieser außergewöhnlichen Begrüßung war die Tatsache, dass die Landjugend RheinhessenPfalz die Ehre hat, das traditionelle Theaterstück bei der BDL-Jugendveranstaltung im Rahmen der Internationalen Grünen Woche 2018 in Berlin aufzuführen. Der gesamte Tag drehte sich deshalb um das Thema „Theater“ und die Verkleidung war eine originelle Einstimmung für die Delegierten.

In verschiedenen Workshops, die sich inhaltlich alle mit der Vorbereitung auf das Theater beschäftigten, wurden nicht nur Ideen für das Stück gesammelt, sondern auch das Tanzen für den Bühnenauftritt trainiert. Weiterhin stand ein „KinoVino“ auf dem Programm, bei dem die Delegierten die Möglichkeit hatten, sich bei einem Glas Wein das Theaterstück des Landesverbandes aus dem Jahr 2009 „Schneewittchen und die Pfälzer Waldconnection“ anzuschauen. Auch Darsteller von damals waren in ihren Kostümen gekommen und sorgten für ein besonderes Flair.

Den Abschluss des Theatertages bildete die Weißweinparty der Landjugend Maikammer, bei der bis tief in die Nacht gefeiert wurde. Für einen gelungenen Abend möchte sich der Landessvorstand sehr herzlich bei den Maikammerer Landjugendlichen bedanken.

 

 

 


GruppenNews

Neuer Vorstand in Mußbach-Gimmeldingen gewählt

Maximilian Sander wurde im Rahmen der jährlichen Mitgliederversammlung zum neuen Vorsitzenden der Landjugend Ortsgruppe Mußbach-Gimmeldingen gewählt. Der zweite Vorsitzende, Andreas Forberger, wurde...

[mehr]

AgrarNews

Die neue Düngeverordnung

- Was kommt auf uns zu?

[mehr]