LandNews

31.01.2017 08:45
Landeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft"

Der Landeswettbewerb 2017 "Unser Dorf hat Zukunft" ist gestartet. Gemeinden können ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 17. März 2017 bei der zuständigen Kreisverwaltung einreichen. Die Landeswettbewerbe 2017 und 2018 münden in den Bundesentscheid 2019.

Der Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" besteht seit über 55 Jahren und ist eine der größten Bürgerbewegungen bundes- und landesweit. Alle 3 Jahre zeichnet das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft Gemeinden aus, die sich mit einem herausragenden bürgerschaftlichen Engagement für die Weiterentwicklung ihrer Kommune einsetzen.

Zur Ermittlung der Teilnehmergemeinden am Bundesentscheid 2019 führt das Land 2 Landeswettbewerbe durch, beginnend im Jahr 2017. Die Landeswettbewerbe erfolgen jeweils dreistufig auf Kreis-, Gebiets- und Landesebene.

Teilnahmeberechtigt sind Ortsgemeinden mit überwiegend dörflichem Charakter bis zu 3.000  Einwohnern und Gemeindeteile mit überwiegend dörflichem Charakter bis zu 3.000 Einwohnern, die vom übrigen besiedelten Gemeindegebiet räumlich klar getrennt sind und eine geschlossene Ansiedlung bilden. Nicht teilnahmeberechtigt sind Gemeindeteile von kreisfreien Städten.

Die Wettbewerbsteilnehmer werden in 2 Klassen eingeteilt. In der Hauptklasse sind die Ortsgemeinden und die Gemeindeteile zusammengefasst, die sich zum ersten Mal am Wettbewerb beteiligen oder in früheren Wettbewerben noch nicht im Gebietsentscheid waren. In der Sonderklasse sind die Ortsgemeinden und Gemeindeteile zusammengefasst, die in früheren Jahren bereits im Gebietsentscheid waren.

Der Wettbewerb fördert das bürgerschaftliche Engagement, die Mitwirkungsbereitschaft in Vereinen, Arbeitskreisen, Gruppen oder Organisationen, die Verantwortung übernehmen und Ideen entwickeln. Der Wettbewerb will Ortsgemeinden und Gemeindeteile, die auf diesem Gebiet vorbildliches leisten, anerkennen und herausstellen.

Neben den 2 mit jeweils 3.000 EUR dotierten Sonderpreisen „Innenentwicklung" in der Haupt- und Sonderklasse und dem mit 5.000 EUR dotierten Sonderpreis „Demografiepreis Dorferneuerung", wird erstmals für den Landeswettbewerb 2017 ein Sonderpreis „Kinder- und jugendfreundliche Dorferneuerung" mit einem Preisgeld in Höhe von 5.000 EUR ausgelobt.

Weitere Informationen und die Wettbewerbsrichtlinien (einschließlich Anmeldeformular) finden sich auf der Website des rheinland-pfälzischen Innenministeriums (mdi.rlp.de > Unsere Themen > Städte und Gemeinden > Förderung > Dorferneuerung > Wettbewerbe) unter folgendem Link:

https://mdi.rlp.de/de/unsere-themen/staedte-und-gemeinden/foerderung/dorferneuerung/wettbewerbe/

 Text: Bauern- und Winzerverband Rheinland-Pfalz Süd e.V.

©BMEL


GruppenNews

Neue Landjugendgruppe in Wilgartswiesen gegründet

Am Sonntag, dem 19. Februar 2017, war es endlich soweit: die Landjugend Wilgartswiesen hat sich  im vollbesetzten Saal der Wilgartahalle offiziell gegründet. Der Einladung der Landjugend waren...

[mehr]

AgrarNews

Raritätenweinprobe

Ein Blick in die Vergangenheit - JungwinzerInnen probierten gereifte Schätze aus dem Keller

[mehr]