LandNews

25.10.2017 10:44
Landjugend informiert sich über Milchverarbeitung

Am 16.10.2017 besuchte der Arbeitskreis JunglandwirteInnen der Landjugend RheinhessenPfalz die Hochwald Molkerei am Standort in Kaiserslautern. Nach einer kurzen Einführung folgte eine ausführliche und sehr informative Besichtigung des Werkes mit dem Produktionsleiter. Von der Annahme der Milch, über die Homogenisierung und Erhitzung, bis hin zur Abfüllung und Verpackung, bekamen die Teilnehmer der Exkursion einen Einblick in alle Produktionsschritte und -abläufe. Besonders beeindruckend war die Abfüllung der kleinen Trinkpäckchen. Hier besitzt die Hochwald Molkerei in Kaiserslautern die drei schnellsten Abfüllanlagen dieser Art in Deutschland. Erforderlich sind diese, um die extrem starke Nachfrage der kleinen Packungen auf den asiatischen Märkten bedienen zu können.

Im Anschluss an die Führung trafen die JunglandwirtInnen den Leiter der Milchverwaltung der Genossenschaftsmolkerei Hochwald, Helmut Stuck. Bei dem Gespräch erläuterte er den Landjugendlichen Strategie und Ziele der Hochwald Molkerei und auf welchen Produkte der Fokus der Genossenschaft liegt. Im Hinblick auf die Angebotspalette möchte sich die Molkerei in Zukunft vor allem auf den Verkauf der eigenen Markenmilch konzentrieren und den Export weiter ausbauen. Für die Mitglieder des Arbeitskreises war es ein sehr interessanter Tag, bei dem ein einmaliger Blick in die Prozesse der Milchverarbeitung möglich war. 


GruppenNews

Skifreizeit der LJ Rohrbach

Liebe Wintersportler/innen,keiner hat es mehr gedacht & niemand für möglich gehalten, aber es besteht auch diese Saison die Möglichkeit auf eine LaJu Skifreizeit!Wir wissen natürlich, dass es...

[mehr]

AgrarNews

Die neue Düngeverordnung

- Was kommt auf uns zu?

[mehr]